Universität Flensburg

Kunst-Winter

Eine Ausstellung künstlerischer Arbeiten von Gasthörern an der Universität Flensburg

Gasthörer des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Uni Flensburg im Alter von Mitte 20 bis 70 erprobten, entwickelten und reflektierten unter der Leitung der Künstlerin Daniela Heck, die auch als Lehrbeauftragte in der Bildenden Kunst an der Universität Flensburg tätig ist, künstlerische Themen und Techniken. Ausgewählte Ergebnisse der künstlerischen Arbeiten, die in diesen Seminaren entstanden sind, werden im Ausstellungsraum der Universität Flensburg im Modul1 in der Roten Str. in Flensburg gezeigt.

Die Spanne der künstlerischen Auseinandersetzung in drei Seminaren von Frau Heck reichte vom Aktzeichnen- und malen über das Portraitzeichnen in unterschiedlichen Techniken bis hin zum klassischen Holzschnitt. Dieser wurde zudem ergänzt und teilweise kombiniert mit Monotypien, experimentellen Drucktechniken und Frottagen. Bezüge zu klassischen Themen der Kunst werden ebenso sichtbar wie experimentelle Anteile, die in der Kunst seit der 2. Hälfte des 20sten Jahrhunderts bedeutsam werden.

Auch im Sommersemester werden erneut im Rahmen von Seminarangeboten künstlerische Techniken und künstlerische Fragestellungen und deren kunstwissenschaftlichen Reflexionen für interessierte Gasthörer angeboten.

Ausstellungszeiten: 12. – 17.03.2010 im Modul 1 in der Roten Straße von 15 – 18 Uhr (Samstag 11-14 Uhr). Die Vernissage fand am Freitag, den 12.3.2010 um 17 Uhr statt.

Ausstellungsverantwortliche/Kontakt:
Daniela Heck danyheck@foni.net

Weiterführende Links:
www.zww.uni-flensburg.de
www.danyheck-atelier.de

  • Zurück zur virtuellen Ausstellungshalle
nach oben | Diese Seite drucken

© Universität Flensburg | Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, 2010