Universität Flensburg

Werner Fütterer, OStR i.H.

  • Seit April 2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Bildende Kunst an der Universität Flensburg.
  • August 2008 – April 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Flensburg, Bereich Medienpädagogik.
  • 1987– 2008 Lehrer für Kunst und Sport in Schleswig-Holstein.
  • Studium der Kunst, Visuellen Kommunikation und Kunstpädagogik an der HfbK Hamburg.
  • Tätigkeiten als Grafiker, Journalist und Ausstellungsmacher, Musiker in der Teachers’ Blues Band und der Flensburger Band FELDER.
  • Langjährige Schulerfahrung in Kunstpädagogik in den Schulformen Gesamtschule und Gymnasium, Erfahrung in der Schulentwicklung.
  • Mitglied der Fachaufsicht Kunst in Schleswig-Holstein, Mitarbeit an Lehrplänen und Fachanforderungen. Initiierung von Fortbildungsveranstaltungen in Schleswig-Holstein, Lehrfortbildungsangebote im Bereich Kunstunterricht und Computer.
  • Langjährige Berufsverbandsarbeit im BDK Fachverband für Kunstpädagogik e.V., Seit 2009 Vorsitzender im BDK Landesverband Schleswig-Holstein
  • Ab 2010  2. Vorsitzender im Geschäftsführenden Bundes-Vorstand des BDK Fachverband für Kunstpädagogik e. V.

Schwerpunkte in der Lehre:
Außerschulische Lernorte, Künstlerische Grundlagenarbeit, Typografie und Druckgrafik, Mediengestaltung im schulischen Kontext, Interactive Whiteboard-Initiative

Forschungsschwerpunkte
Ästhetische Heimat, Gemütlichkeitsemblematik, Wahrnehmung im externen Lernort

 

 

Veröffentlichungen

  • Digital statt Analog, Erfahrungen mit Gruppenarbeit im Rahmen eines Wettbewerbs, in: BDK Schleswig-Holstein Nachrichten, Nr.4/2000
  • "Join Multimedia" – Projektdokumentation, gem. mit Ernst Wagner, in: Kunst+Unterricht, Heft 257, 2001
  • Der CIA in der Schule – Wie verändert der CI-Gedanke die Rolle des Kunsterziehers?, in: Kunst+Unterricht, Heft 272, 2003
  • Architektur real und virtuell, in: Computer- Fachtypische Anwendungen im Kunstunterricht, BDK-Material, Hannover 2004
  • Vom Finden und Entwickeln, Ensembletätigkeit in der Unterrichtspraxis, in: Manfred Blohm (Hrsg.), Kurze Texte zur Kunstpädagogik, Flensburg 2008
  • Dem Täter auf der Spur, Unterricht mit dem Phantombildgenerator, in: Kunst+Unterricht, Heft 333, 2009
  • Im Netz verstrickt - Rechtliche Hinweise zum Arbeiten im Netz, in: Kunst+Unterricht, Heft 383, 2009
  • Vom Knipsen und Fotografieren, Eine Unterrichtseinheit zur digitalen Fotografie, gem. mit Inez Naumann, in: Grundschule, Heft 11, 2009
  • Von der Last befreit, Mobil kreativ mit portabler Software, gem. mit Helge Lamm, in: Grundschule, Heft 11, 2009
  • Hacking Media Education by Developing Interactive DIYWhiteboards(mis)using Wiimote, gem. mit Daniela Reimann und Sebastian Bifang, in: ARTECH 2010 -5th International Conference on Digital Arts, 22 & 23 April, 2010 – UM, Guimarães, Portugal
  • Schön - aber auch gut?, Evangelische Zeitung für die Landeskirche Hannover, Nr.27, 11. Juli 2010
  • Kreativer Einsatz interaktiver Tafeln in Bildungsprozessen, gem. mit Daniela Reimann und Sebastian Bifang, in: Lernen & Lehren - Zeitschrift der Bundesarbeitsgemeinschaften Elektrotechnik-Informatik und Metalltechnik, Heft 100, 2010
  • Kunst mit Medien, Kunst und Medien, Medienkunst, in:BDK Mitteilungen, Heft 1, 2011
  • Gestalten und präsentieren im Kontext von Neuen Medien und Web 2.0, in: Kunst+Unterricht Exkurs, Beilage Heft 352-353, 2011
  • "Der Flensburger Weg" - innovative Lehr-Lernmethoden im künstlerisch-medialen Kontext für angehende Lehrer und Kunstvermittler, Dessau Juni 2011 (Vortrag und Publikation).
  • Vom Sammeln und von der Ensembletätigkeit, Schroedel Kunstportal, 2012, Online-Archiv
  • Mehr als nur eine Tafel. Das interaktive Whiteboard als Gestaltungsmedium, in: Andrea Dreyer / Joachim Penzel, Vom Schulbuch zum Whiteboard, München 2012
  • Ortswechsel als Methode der Raumaneignung im künstlerischen Prozess und im Kontext der Kunstpädagogik, in:Manfred Blohm, Als sie den Raum betraten …
    Gedankenimpulse für Lernsituationen zum Themenfeld Räume und Orte. Ein (kunst)pädagogisches Lesebuch, Flensburg 2012
  • „Artgoing Sonderborg-Flensburg“ Ausstellungspublikation 2013
  • Gemütlichkeitsemblematik – oder das Vergnügen am Vergnügen der Anderen. In: Zaremba, Jutta (Hg.) hedo / art / scenes. München 2013.

Vorträge

  • „Zur Situation der neuen Medien in Schleswig-Holstein“, Lehrer-Fortbildung „Bild-Computer-Bild“ in der Hamburger Universität, Februar 2002
  • "MediaLearner-Medienkompetenz als Kernkompetenz in Bildungsprozessen“, Arbeitsgemeinschaft der Medienzentren an Hochschulen, Flensburg September 2008
  • „Medien on tour–Mobile Lernsysteme“, Studientage PH Bern, Januar 2009
  • „Medienbildung in der Schule“, Media Tage Nord, Kiel November2009
  • „Wie werde ich schön? Das medienvermittelte Ideal", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Medienkulturen-Medientheorien-Medienpädagogik, Flensburg Juni 2010
  • „Schönheit und Attraktivität – im medialen Gehege", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Medienkulturen-Medientheorien-Medienpädagogik, Flensburg Januar 2011
  • "Der Flensburger Weg" - innovative Lehr-Lernmethoden im künstlerisch-medialen Kontext für angehende Lehrer und Kunstvermittler, Dessau Juni 2011
  • Recycling - Transforming Turnaround. Grundlegende Kunstpraxis, ausgehend vom Material. Fachtagung für Kunstpädagogen aller Schularten, 2014 Bad Doberan
  • Kunstlernorte „ARTGOING“ – der Flensburger Weg der Kunstpädagog_innen-Ausbildung, Tagung "Künstler für Schüler", Stralsund 2014
  • "Ästhetische Forschung im externen Lernort", Arbeitstagung zur Didaktik der drei ästhetischen Schulfächer Musik, Kunst, Theater/Darstellendes Spiel, Osnabrück 2014
  • "Lernerfahrungen im Außerschulischen – Warum sind wir eigentlich raus gegangen?", Internationaler Kongress der Kunstpädagogik, Salzburg 2015
  • "Kunst-Lernorte im außerschulischen Raum", Tagung "Nexus2017", Odense, 2015


Buchproduktionen

  • „Telingater, Typograf 1922-33“, gem. mit Harald Ehlers und Hubertus Gaßner, Material-Verlag Hamburg 1979
  • "Rodtschenko/Tretjakov - Samozveri", ein Kinderbuch aus den 20er Jahren, gem. mit Hubertus Gaßner, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 1979
  • "Mein Feld ist die Welt", Die Hamburger Auswandererhallen in den Fotografien von Johann Hamann, gem. mit Ulrich Keller, Verlag der Buchhandlung Walther König, 1981
  • "Die Universität im Nationalsozialismus", Ausstellungskatalog, MPD Kulturbehörde Hamburg 1983
  • "Haben und Halten", Hamburger und Marseiller Künstler in der Speicherstadt, Ausstellungskatalog, Hamburg 1986
  • „Industriekultur in Hamburg“, Dumont-Verlag, München 1984
  • Blohm, Burkhardt, Heil, „Tatort Küche – Die Küche als Lebens- und Erfahrungsraum“, Flensburg University Press 2009

Künstlerische Tätigkeit

  • 1977 Junges Forum Recklinghausen, Gruppenausstellung zur Druckgrafik.
  • 1983 "Fahrbilder", fotografische Installationen", HfbK Hamburg.
  • 1993 Gründung der Künstlergruppe "Brausch&Brausch" (Armin Chodzinski/Werner Fütterer).
  • 1996 Ausstellung "Brausch&Brausch Kunstpräsentationen" (mit Armin Chodzinski) Installationen, Grafiken, Performance im Zeichen des Kobold-Staubsaugers, im Rathaus der Stadt Schenefeld.
  • 1997 Ausstellungsbeteiligungen Kunstkreis Schenefeld, Künstlergilde Pinneberg, Landdrostei Pinneberg, Studio-Galerie Schenefeld, Kunsthaus Bönebüttel. Schwerpunkt Digitalprint-Installationen.
  • 1998 "Tabuzonen", Ausstellungsbeteiligung am Projekt "Verbotene Städte" der Kunstkommission Kunst im öffentlichen Raum des Landes Schleswig-Holstein.
  • 2002 Gruppenausstellung, "Kunstkreis Schenefeld zu Gast in Mölln", Möllner Museum Historisches Rathaus. Installation "Digitales Museum".
  • 2004 Teilnahme an der jurierten Ausstellung zum "Kunstflecken Neumünster" in der Papierfabrik. Beendigung der künstlerischen Ausstellungstätigkeit, Schwerpunktverlagerung auf die Musik.

 

 

Kuratorentätigkeit und Ausstellungsbetreuung

  • "Die Universität im Nationalsozialismus", Ausstellung Hamburg 1983
  • "Haben und Halten", Hamburger und Marseiller Künstler in der Speicherstadt, Ausstellung Hamburg 1986
  • „Brausch&Brausch-Kunstpräsentationen“, Ausstellung Schenefeld 1996
  • „Studio-Galerie“, Ausstellungsserie junger Kunst vom 1995-1999
  • Seit 2010 Ausstellungsmanagement im MODUL1, Galerie- und Begegnungsraum der Europa-Universität Flensburg, Rote Straße 17, Flensburg

Downloads

Projekte

Seit 2010 werden unter der Bezeichnung „ARTgoing-projcts“ folgende Projekte durchgeführt:

  • 2011 – Kornlager-Kunstlager, Ausstellungsdurchführung in Augustenborg (DK)
  • 2011 - Umgestaltung des Besucherbereichs Gemeindeamt Handewitt
  • 2012 - Ausstellungsgestaltung mit Werken des Künstlers Hermann Paulsen in der Phänomenta Flensburg
  • 2012 – Urnengrabstätte, Entwurf für den Friedhof Harrislee
  • 2013 - ARTgoing Sonderborg-Flensburg, Ausstellungsprojekt mit dänischen Studierenden in Flensburg
  • 2013 - Umgestaltung des Flurbereichs der Oksevejensskole, dänische Grundschule in Weiche2013
  • Entwurf für einen Gedenkstein der jüdischen Gemeinde Flensburg zur Reichsprogromnacht2013
  • Informations-Blog für jungendliche Interessenten, Wasserschutzpolizei Flensburg2014 - Entwurf eines Informations-Pavillons für das „Artefact – Zentrum für nachhaltige Entwicklung“2014
  • Mediales Tanztheater zur Rolle der Frauen im Krieg, zusammen mit Stela Korljan
  • 2014 - ARTgoing Flensburg - Sonderborg, Kooperatives Kunstprojekt mit dänischen Studierenden
  • 2015 - Farbe / Farve - Registrierung im Stadtbild, Kooperatives Kunstprojekt mit Studierenden der Sønderjyllands Kunstskole in Sønderborg.
nach oben | Diese Seite drucken

© Universität Flensburg | Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, 2010